Sport




Hanf & CBD: Sportprodukte

Produkte, die aus Hanf gewonnen werden und CBD (Cannabidiol) enthalten, erweisen sich im Sport als äußerst wirksam. Es gibt sie als Öl und Kapseln zum Einnehmen, aber auch als Salben gegen Muskelkrämpfe und zur Linderung von Schmerzen. Sie unterstützen deine gesunde sportliche Betätigung.

Produkte aus Hanf für die natürliche Unterstützung des Körpers

Echtes Doping ist im Sport ohnehin verboten, doch auch viele Supplements dürfen als fragwürdig gelten. Auf Produkte mit CBD trifft das hingegen nicht zu. Das Cannabidiol ist ein vollkommen natürlicher Stoff, der schmerzlindernd und angstlösend Stoff wirkt. Man gewinnt ihn aus den weiblichen Hanfpflanzen. Aus Hanfproteinen lassen sich Nahrungsergänzungsmittel herstellen, welche die Leistung steigern. Noch einfacher sind CBD-Kapseln anzuwenden, die du kinderleicht dosieren und einnehmen kannst. Sie eignen sich daher hervorragend für unterwegs. Ihre optimale Bioverfügbarkeit macht die Anwendung vor dem Training unkompliziert.

Weitere Inhaltsstoffe im CBD-Öl

Da diese Produkte während einer großen körperlichen Anstrengung eingenommen werden, sind auch ihre übrigen Inhaltsstoffe wichtig. Dabei ist das aus Hanf gewonnene Samenöl mit seinen essenziellen Fettsäuren interessant. Es versorgt den Körper auch in schwersten Belastungsphasen. Des Weiteren finden sich in vielen hochwertigen CBD-Öl wertvolle Vitamine und Nährstoffe. Für die leichtere Einnahme lässt sich CBD-Öl mit verschiedenen Aromen wählen. So sind Geschmacksrichtungen mit Vanille, Minze, Zitrone, Lavendel und weiteren Varianten möglich. Die Herstellung erfolgt bei niedrigen Temperaturen. Dadurch bleiben die wichtigen Nährstoffe im Öl enthalten.

CBD ohne psychoaktive Wirkung

Das im CBD-Öl enthaltene Cannabidiol ist ein Cannabinoid. In der Hanfpflanze finden sich mehr als 100 solcher Cannabinoide, darunter auch das psychoaktive THC. Wenn dieses in größerem Umfang enthalten ist, wird die Substanz zur Droge und ist dann verboten. In den legalen CBD-Produkten ist hingegen nicht mehr als 0,2 % THC enthalten (EU-Vorschrift, USA: 0,3 %), sodass es praktisch keine Rolle mehr spielt. CBD-Öle, aber auch Salben für die äußere Anwendung sind daher keinesfalls psychoaktiv.

Positive Wirkungen für den Sport

Sportler profitieren von zahlreichen positiven Wirkungen der CBD-Produkte. Sie fördern die Regeneration und den Schlaf: Beides ist für hohe sportliche Leistungen essenziell. CBD-Salben lindern Schmerzen und beugen Krämpfen vor. Diese Wirkungen basieren auf der Interaktion von Cannabidiol mit Rezeptoren in unserem Körper. Über das Gehirn und das Nervensystem entfaltet die Substanz ihre Wirkkraft. Diese ist inzwischen durch Studien gut belegt und wird auch therapeutisch genutzt. Für Sportler ist vor allem die ausgewogene Balance zwischen Trainingseinheiten und Regeneration sehr wichtig. Erst während der Regenerationsphase wachsen die Muskeln, der Körper wird leistungsfähiger. Diesen Prozess unterstützen CBD-Öle nachhaltig. Wenn es während einer Trainingseinheit zu Krämpfen oder gar kleinen Muskelrissen kommt, fördert eine CBD-Salbe die Heilung und lindert gleichzeitig die Schmerzen. Sie wirkt entzündungshemmend und macht dich schnell wieder fit. All das sind gute Gründe für dich, während deines harten Trainings auf CBD-Produkte zu setzen!